Menü

Die Alsterfrösche danken herzlichst allen Menschen, die als Ärzte, KrankenpflegerInnen, Pflegepersonal in Seniorenheimen, KassiererInnen und anderweitig in diesen schwierigen Zeiten für andere Menschen da sind! Wir sind sehr stolz auf euch alle!

           Wir freuen uns, die folgenden Einrichtungen in der Corona-Krise unterstützen zu können --- Für Kinder- u. Jugendeinrichtungen über "Von Mensch zu Mensch" €350,00 und Radio Hamburg €150,00 --- Ronald McDonald Haus €50,00 --- Stiftung Tierpark Hagenbeck €115,00 --- Tierpark Hagenbeck €75,00 --- Tierpatenschaft Katta Tierpark Hagenbeck €300,00 --- Familienleben e.V. 30 CDs --- HÄNDE FÜR KINDER therapeutische Spielwaren €100,00 --- MenscHHamburg e.V. €25,00 --- Deutsche Schreberjugend e.V. €250,00 --- Stiftung St. Michaelis €182,50 ---

Die Alsterfrösche Spendenlichter 2020

Ein Weihnachtsduft liegt in der Luft und obwohl wir dieses Jahr nicht ganz so nah beisammen sein können, freuen sich die Alsterfrösche trotzdem ein bisschen Weihnachtslicht in die dunklere Jahreszeit bringen zu können. In der Vergangenheit haben wir in der Weihnachtszeit regelmäßige Benefizkonzerte organisiert. Auch dieses Jahr wollen wir etwas tun, weil es natürlich gerade in diesen Zeiten wichtig ist, der Gesellschaft etwas zurückzugeben. Dies können wir jedoch nur mit euch gemeinsam schaffen. Deshalb unsere besondere Idee!

Schmückt mit uns einen Tannenbaum mit bunten Kugeln und vielen Kerzen!
Für jede eingegangene €5,00 Spende wird eine Kerze oder Kugel am Alsterfrosch-Tannenbaum geschmückt.

Die gesamte Spendensumme geht zu je einem Drittel an folgende Hamburger Institutionen:

  1. Hände für Kinder e.V. - der neue Kupferhof  
    Der neue Kupferhof bietet seit Mai 2013 ein Kurzzeit-Zuhause für Kinder und Jugendliche mit Behinderung. Die Alsterfrösche freuen sich schon seit der ersten Stunde unterstützen zu dürfen. Die ganze Familie kann sich entspannen, Zeit genießen und Hamburg und die grüne Umgebung des Neuen Kupferhofs entdecken. Dafür wird die Betreuung und Förderung der Gastkinder mit Handicap rund um die Uhr vom Hände für Kinder-Team übernommen.
  2. Ronald McDonald Haus Hamburg-Eppendorf
    Das Ronald McDonald Haus Hamburg Eppendorf ist ein Zuhause auf Zeit für Familien deren schwer kranke Kinder im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf behandelt werden. Auch Alsterfrosch-Angehörige durften schon ein Ronald McDonald-Zuhause in Anspruch nehmen. Die Alsterfrösche sind schon seit 20 Jahren Pate für das Spielzimmer des Hauses und füttern fleißig ihr eigenes kleines Spendenhäuschen.
  3. Tierpark Hagenbeck
    Der Familientierpark Hagenbeck ist schon lange Hamburger Kulturgut und das Zuhause von rund 500 Tierarten im Herzen der Stadt. Auch hinter geschlossenen Besucher-Pforten brauchen die Tiere Futter, Aufmerksamkeit und Umsorgung. Die Alsterfrösche durften hier eine Katta-Patenschaft übernehmen und sind selbst gerne Gast bei „Hagenbeck“, sofern sie nicht von Störchen gefressen werden ;)

Wir bitten alle Freunde der Alsterfrösche für diese uns so ans Herz gewachsenen, wertvollen Hamburger Institutionen um einen Spenden-Beitrag bis zum 24. Dezember 2020 von €5,00 für 1 Kerze/Anhänger/virtueller Christbaumschmuck.
Unsere Kinder, Jugendlichen und Jungerwachsenen der Alsterfrösche Hamburg  sind schon jetzt sehr gespannt auf einen hoffentlich voll geschmückten Tannenbaum und sagen DANKE im Namen der Institutionen.

Spenden per Überweisung
FV Alsterfrösche e.V. - Hamburger Sparkasse - DE87 2005 0550 1217 1305 07 BIC HASPDEHHXX

Spenden via PayPal
Über den folgenden Knopf werdet ihr zu PayPal weitergeleitet und könnt uns auch dort unterstützen!

 

 


 

ZDF-Aufnahmen: Oonagh singt mit den Alsterfröschen 05.11.17

15.10.2017
Alsterfrösche-Aktuell >>

Am 2. September 2017 verbrachten die Alsterfrösche einen spannenden Drehtag auf Schloss Glücksburg an der Ostsee. Nachdem sie bereits im Frühjahr 2016 gemeinsam mit Rolf Zuckowski, ihren Elbkinderlandfreunden den Blankenäschen und DIE JUNGS im Gaga-Studio Hamburg einen Song für die Echo-Gewinnerin Oonagh eingesungen hatten, ging es nun im Rahmen der ZDF-Produktion „Hoch im Norden“, die am 5. November um 10:15 Uhr im ZDF ausgestrahlt werden soll, an die Küste.

Mit einem Reisebus sind wir nach Glücksstadt gefahren. Die Fahrt war sehr lustig, weil wir Spiele wie „Wer bin ich?“ gespielt haben. Zwischendurch stiegen ein paar Kinder vom Chor Blankenäschen und Jungs von DIE JUNGS dazu. Dann waren wir endlich da!

Nachdem wir uns umgezogen hatten, wurden wir sogar frisiert und geschminkt. Als wir fertig waren sind wir mit dem Kamera- und Filmteam auf eine Wiese gegangen. Nachdem uns gesagt wurde, wie wir uns aufstellen sollten kam Oonagh! Sie war total nett!

Als die Musik endlich losging, sollten wir uns dazu bewegen. Am Ende wurden wir sogar von einer Drohne gefilmt! Nachher waren wir ganz schön erschöpft von dem tollen und aufregenden Tag. Am Abend im Bus durften wir sogar noch Pizza essen.

Wir werden diesen Tag bestimmt nicht vergessen und sind schon gespannt, wie das Video im Fernsehen aussehen wird.

Alsterfrosch Lena F. 12

Als der Dreh beendet war, überreichten die Alsterfrösche Oonagh noch eine kleine Froschrassel für ihr Baby, dessen baldige Ankunft während des Drehs schon deutlich zu erahnen war.

Wir bedanken und sehr herzlich für den wunderbaren Nachmittag bei Oonagh und ihrem Team, dem ZDF-Filmteam von Kimmich Entertainment, so wie bei Rolf Zuckowski und Carina Kaiser für die wunderbare Organisation. Wir hatten einen spannenden Tag voller einzigartiger Eindrücke, den wir so schnell nicht wieder vergessen werden.


© Facebook-Seite von Oonagh.

Zuletzt geändert am: 05.11.2017 um 14:21

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei den Alsterfröschen

ein Kinder- und Jugendchor mit vielen Gesichtern

Wir Alsterfrösche entstanden 1986 aus privater Initiative spontan für eine eigentlich einmal geplante Veranstaltung. Doch dann kam alles ganz anders. Mit viel Spaß und Freude singen und spielen rund 55 Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 29 Jahren mit eigener Alsterfrosch-Band unter der Leitung von Sigi Hennig.


Termine

Wir freuen uns schon, Sie bei einem unserer nächsten Auftritte zu sehen!

Oh Du fröhliche - Die Geschichte eines Weihnachtsliedes
25.12.2020 um 8:05 NDR



Facebook