Menü

... einfach anders

Rolf Zuckowski: „Die Alsterfrösche sind nicht nur für mich ein Glücksfall im Hamburger Musikleben.“

Wer sind wir?

Wir Alsterfrösche entstanden 1986 aus privater Initiative spontan für eine eigentlich einmal geplante Veranstaltung. Doch dann kam alles ganz anders. Mit viel Spaß und Freude singen und spielen rund 55 Kinder und Jugendliche und Jungerwachsene zwischen 6 und 29 Jahren, in der Zwischenzeit mit eigener Band, in Begleitung unseres Maskottchens Frosch Fridolin.

Das etwas andere ...

... an unserem Chor wird geprägt durch die pädagogische Führung der Kinder. Die Leiterin des Chores, Sigi Hennig, ehemals Musikdozentin, ist freiberufliche Musikpädagogin und Pianistin. Ihr Ziel ist es, nicht nur mit den Kindern zu singen, sondern sie auch in ihrer gesamten Entwicklung zu stützen. Dazu gehören vor allem das Selbstwertgefühl der Kinder zu stärken, ihre Kreativität stärker auszuprägen, die Originalität zu erhalten sowie das Sozialverhalten positiv zu beeinflussen. Verständnis für den anderen aufzubringen und Toleranz gegenüber den kleinen Eigenheiten des Einzelnen zu üben, ist eine der wesentlichen Voraussetzungen für das fröhliche Miteinander der 55 Kinder und Jugendlichen. Der Erfolg dieser Arbeit spiegelt sich in der harmonischen Atmosphäre innerhalb des Chores sowie der hohen Motivation und Mitarbeit der Kinder wider. Besonders umfassend ist unser Liedgut von Rolf Zuckowski, aber auch mit unseren Gospels, Popsongs, Kinder-Musicals (u.a. „Ritter Rost und Prinz Protz“, „Vogelhochzeit“), Hamburger Liedgut, Schlagern der 20iger Jahre, traditionellen und modernen Weihnachtsliedern singen wir ein bunt gemischtes Repertoire zu jeder Jahreszeit.

Wir wollen...

... die vielen kleinen und großen Besucher unserer Konzerte durch Gesang, Tanz oder Theaterspiel erfreuen, zum Mitsingen anregen und ein gemeinsames Erlebnis von Musik und Spaß vermitteln. Dazu trägt unser Maskottchen Frosch Fridolin bei, der ab und zu mal fröhlich, manchmal auch ein wenig frech, seine Kommentare gibt.