Menü

Die Alsterfrösche danken herzlichst allen Menschen, die als Ärzte, KrankenpflegerInnen, Pflegepersonal in Seniorenheimen, KassiererInnen und anderweitig in diesen schwierigen Zeiten für andere Menschen da sind! Wir sind sehr stolz auf euch alle!

           Wir freuen uns, die folgenden Einrichtungen in der Corona-Krise unterstützen zu können --- Für Kinder- u. Jugendeinrichtungen über "Von Mensch zu Mensch" €350,00 und Radio Hamburg €150,00 --- Ronald McDonald Haus €50,00 --- Stiftung Tierpark Hagenbeck €115,00 --- Tierpark Hagenbeck €75,00 --- Tierpatenschaft Katta Tierpark Hagenbeck €300,00 --- Familienleben e.V. 30 CDs --- HÄNDE FÜR KINDER therapeutische Spielwaren €100,00 --- MenscHHamburg e.V. €25,00 --- Deutsche Schreberjugend e.V. €250,00 --- Stiftung St. Michaelis €182,50 ---

Die Alsterfrösche Spendenlichter 2020

Ein Weihnachtsduft liegt in der Luft und obwohl wir dieses Jahr nicht ganz so nah beisammen sein können, freuen sich die Alsterfrösche trotzdem ein bisschen Weihnachtslicht in die dunklere Jahreszeit bringen zu können. In der Vergangenheit haben wir in der Weihnachtszeit regelmäßige Benefizkonzerte organisiert. Auch dieses Jahr wollen wir etwas tun, weil es natürlich gerade in diesen Zeiten wichtig ist, der Gesellschaft etwas zurückzugeben. Dies können wir jedoch nur mit euch gemeinsam schaffen. Deshalb unsere besondere Idee!

Schmückt mit uns einen Tannenbaum mit bunten Kugeln und vielen Kerzen!
Für jede eingegangene €5,00 Spende wird eine Kerze oder Kugel am Alsterfrosch-Tannenbaum geschmückt.

Die gesamte Spendensumme geht zu je einem Drittel an folgende Hamburger Institutionen:

  1. Hände für Kinder e.V. - der neue Kupferhof  
    Der neue Kupferhof bietet seit Mai 2013 ein Kurzzeit-Zuhause für Kinder und Jugendliche mit Behinderung. Die Alsterfrösche freuen sich schon seit der ersten Stunde unterstützen zu dürfen. Die ganze Familie kann sich entspannen, Zeit genießen und Hamburg und die grüne Umgebung des Neuen Kupferhofs entdecken. Dafür wird die Betreuung und Förderung der Gastkinder mit Handicap rund um die Uhr vom Hände für Kinder-Team übernommen.
  2. Ronald McDonald Haus Hamburg-Eppendorf
    Das Ronald McDonald Haus Hamburg Eppendorf ist ein Zuhause auf Zeit für Familien deren schwer kranke Kinder im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf behandelt werden. Auch Alsterfrosch-Angehörige durften schon ein Ronald McDonald-Zuhause in Anspruch nehmen. Die Alsterfrösche sind schon seit 20 Jahren Pate für das Spielzimmer des Hauses und füttern fleißig ihr eigenes kleines Spendenhäuschen.
  3. Tierpark Hagenbeck
    Der Familientierpark und Tropenaquarium Hagenbeck ist schon lange Hamburger Kulturgut und das Zuhause von rund 500 Tierarten im Herzen der Stadt. Auch hinter geschlossenen Besucher-Pforten brauchen die Tiere Futter, Aufmerksamkeit, Fürsorge und Pflege. Die Alsterfrösche durften hier eine Katta-Patenschaft übernehmen und sind selbst gerne Gast bei „Hagenbeck“, sofern sie nicht von Störchen gefressen werden ;)

Wir bitten alle Freunde der Alsterfrösche für diese uns so ans Herz gewachsenen, wertvollen Hamburger Institutionen um einen Spenden-Beitrag bis zum 24. Dezember 2020 von €5,00 für 1 Kerze/Anhänger/virtueller Christbaumschmuck.
Unsere Kinder, Jugendlichen und Jungerwachsenen der Alsterfrösche Hamburg  sind schon jetzt sehr gespannt auf einen hoffentlich voll geschmückten Tannenbaum und sagen DANKE im Namen der Institutionen.

Spenden per Überweisung
FV Alsterfrösche e.V. - Hamburger Sparkasse - DE87 2005 0550 1217 1305 07 BIC HASPDEHHXX

Spenden via PayPal
Über den folgenden Knopf werdet ihr zu PayPal weitergeleitet und könnt uns auch dort unterstützen!

 

 


 

15 Jahre Ronald McDonald Haus Hamburg 2012

15.08.2012
Alsterfrösche-Aktuell >>

Herzlichen Glückwunsch zum 15-jährigen Jubiläum des Ronald McDonald Hauses Hamburg. 

Wir Alsterfrösche freuen uns sehr, diesem Haus, das wir seit langem unterstützen, mit über 60 Alsterfrosch-Künstlern jeden Alters unser Bild „Häuserträume mit Alsterfrosch-Ideen 2012“ überreichen zu können.
 

Lebenslauf unseres Bildes für das Ronald McDonald Haus Hamburg:

  • Anfrage von Carolin Cords, ob wir 1 Bild zur Versteigerung im September 2012 für das RMcD Haus malen würden – Thema „Häuserträume“
  • Wir besprechen dies mit dem Chor und die Alsterfrösche entscheiden sich für „Ja, sehr gern“ und freuen sich auf diese besondere Aufgabe
  • Das Thema mit Gedanken wird einzeln und in kleinen Gruppen angesprochen
  • Carolin Cords bringt uns die Leinwand mit der gewünschten Größe vorbei
  • Hoch- oder Querformat wird besprochen, wir entscheiden uns für das Hochformat, da es vielleicht für den Erwerber-in/Ersteigerer eher Möglichkeiten der Präsentation gibt
  • Carina (Alsterfrosch) probiert auf einer Mini-Leinwand verschiedene Techniken, Entscheidung für Acryl ist gefallen
  • Jeder AF soll ein Bild in kleinerem Format mit seiner eigenen Idee malen
  • In den nächsten Wochen gehen die Vorschläge ein – wunderbare Ideen – wir sind fasziniert von der Umsetzung
  • Wir schauen uns a l l e Bilder an, jedes Bild besitzt eine starke, tolle Aussage/Idee
  • Aus allen Bildern werden gleiche Themen gestrichen und zu einer Liste der übrig gebliebenen Ideen aufgelistet
  • Sigi Hennig - Leiterin der Alsterfrösche - braucht zeichnerische Umsetzungshilfe und erhält sie von Linda Boueke (Mami von vier Alsterfrosch-Kindern). Beide überlegen, wie man die vielen Vorschläge alle verwirklichen könnte, Sigis Vorschlag eine Art "Hundertwasserhaus“
  • Linda und Sigi setzen sich zusammen, da Linda viel besser zeichnen kann, wird sie viele gemalte Ideen des Chores in kleinerem Format skizzieren
  • Linda setzt nach kleinen Änderungen alles in die Originalgröße auf eine Skizze um - perfekt - unsere Freude ist jetzt schon groß
  • Linda zeichnet schemenhaft alle Ideen vorsichtig auf die Original-Leinwand
  • Jetzt kann es endlich losgehen !!!!!
  • A l l e Alsterfrösche werden nun an drei verschiedenen Tagen einen Teil des Bildes malen
  • Da es sehr viele Künstler sind, schlägt Linda vor, a l l e Namen außen zu setzen
  • Damit alle Namen auch auf den Rand passen, wird dies umgerechnet, wieviel cm Platz für jeden Alsterfrosch-Namen und Platz für z.B. „Alles wird gut“ und „anno 2012“ bleibt. Dies alles wird im Außenrand vertreten sein...
  • Linda und Sigi treffen sich nochmals um das Gemälde abzuschließen. Aber halt... Der entsprechende Spruch auf dem Flugzeug-Band muss noch gefunden werden, Sigi und Linda sind glücklich, etwas mit Musik gefunden zu haben, was auch wiederum zum Herz der Alsterfrösche und dem Ronald McDonald Haus Hamburg passt.
  • ... psssst... und auch jetzt noch kommen immer wieder Ideen wie z.B. ein Kräuter-Beet/-Garten, angelegt auf dem Dach des Hauses.

Wir freuen uns über ein ganz besonderes Projekt der Hilfe in unserem „Noch-Jubiläumsjahr“ und hoffen auf ganz viel Erfolg! 
Wir wünschen Eurem Haus und dem gesamten Team für die weiteren Jahre viel Glück und grüßen alle sehr herzlich! 

Eure Alsterfrösche mit Sigi, Crew und Fridolin 
Hamburg, im August 2012

Zuletzt geändert am: 14.07.2016 um 14:22

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei den Alsterfröschen

ein Kinder- und Jugendchor mit vielen Gesichtern

Wir Alsterfrösche entstanden 1986 aus privater Initiative spontan für eine eigentlich einmal geplante Veranstaltung. Doch dann kam alles ganz anders. Mit viel Spaß und Freude singen und spielen rund 55 Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 29 Jahren mit eigener Alsterfrosch-Band unter der Leitung von Sigi Hennig.


Termine

Wir freuen uns schon, Sie bei einem unserer nächsten Auftritte zu sehen!

Oh Du fröhliche - Die Geschichte eines Weihnachtsliedes
25.12.2020 um 8:05 NDR



Facebook