Menü

"Advent im Elbkinderland" mit Rolf Zuckowski und den Elbkinderchören 3.12.17

04.12.2017
Alsterfrösche-Aktuell >>

Am 2. Dezember ging es für die Alsterfrösche schon morgens zu den angereisten Elbkinderlandchören nach Appen. In einer Sporthalle wurde für das große Elbphilharmonie-Event geprobt. Gemeinsam wurde gesungen, gelacht und gespielt und die vielen Auf- und Abgänge geprobt. Der Tag war lang und aufregend und als die Elbkinder abends in die Betten gefallen sind, konnten sie schnell einschlafen.

Am 3. Dezember fuhren die Alsterfrösche schon früh morgens zur Elbphilharmonie. Die Chöre von außerhalb konnten mit den Elbschiffen zur Konzerthalle schippern. Unser schöne Stadt Hamburg hat allen Elbkindern sehr gut gefallen.

Auf der Bühne selbst wurde gemeinsam mit Rolf Zuckowski ein letztes Mal die Aufstellung geprobt und ein kurzer Soundcheck gemacht, bevor es auch schon ernst wurde. Um 12:30 begann das erste Konzert, um 12:00 Uhr war schon der Einlass für die vielen Zuschauer. Beide Konzerte waren blitzschnell ausverkauft und Zuschauer und Chorkinder waren sehr gespannt auf das Konzert.

Das "Rolf Zuckowski Schleudergang"-Medley durfte den ersten Chor-Block eröffnen. "Es hat alles super geklappt", so konnten sich die Frösche nach ihrem Auftritt freuen. Nachdem sie vor dem großen Finale die Bühne verließen, sagte ein wartendes Elbkind in den Elbphilharmonie-Katakomben: "Die strahlen alle so!". Und so war es wirklich. Es war ein beeindruckendes Gefühl für die Alsterfrösche auf der Bühne der weltbekannten Elbphilharmonie zu stehen und das im Eröffnungsjahr!

Zwischen den Konzerten gab es einen Fototermin mit allen Chören und ein kleines NDR-Interview für die jüngsten Elbphilharmonie-Frösche.
Ausstrahlungstermin: 10.12. 10:15 Uhr KiKa und 23.12. 7:15 Uhr KiKa.

Auch das zweite Konzert, dieses Mal live übertragen vom NDR, war ein voller Erfolg. Die Finale schlossen alle mit einem Gefühl von weihnachtlicher Gänsehaut ab und auch einen Überraschungsgast gab es. Otto Walkes besuchte die Elbkinderchöre mit seiner Version der Weihnachtsbäckerei. 

Wir bedanken und sehr herzlich für das wunderbare Wochenende bei Rolf Zuckowski und seinem Team von Kinder brauchen Musik und Carina Kaiser, den KiKa-Moderatoren Singa und Juri, den Elbkinderlandchören und ihren Chorleitern und Begleitern, Insina Lüschen und Gwendolin Knapp für die Koordination, der Elbkinderland-Band, dem NDR/KiKa-Filmteam, den Choreltern, so wie ganz besonders bei Anke Krusche und Monika Riekhof und ihrem Team vom Elbkinderland-Verein für die großartige Organisation. Wir erlebten spannende Tage voller einzigartiger Eindrücke, die wir so schnell nicht wieder vergessen werden.

  • Link zur Elbkinderland-Homepage.
  • Link zur NDR-Mediathek. Unser Medley kommt ab Minute 26. (bis Weihnachten 2017 online)
  • Link zur Mikado-Radiosendung auf NDR Info.
  • Link zum Online-Artikel im Hamburger Abendblatt.
  • Link zum Artikel im Hamburger Abendblatt, indem wir zwar nicht namentlich genannt sind, aber unser Medley im Vordergrund steht.

Zuletzt geändert am: 11.12.2017 um 18:45

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei den Alsterfröschen

ein Kinder- und Jugendchor mit vielen Gesichtern

Wir Alsterfrösche entstanden 1986 aus privater Initiative spontan für eine eigentlich einmal geplante Veranstaltung. Doch dann kam alles ganz anders. Mit viel Spaß und Freude singen und spielen rund 55 Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 29 Jahren mit eigener Alsterfrosch-Band unter der Leitung von Sigi Hennig.


Termine

Wir freuen uns schon, Sie bei einem unserer nächsten Auftritte zu sehen!

Adventszauber
02.12.2018 um 16:00 Stadtteilschule Walddörfer
Märchen im Michel
15.12.2018 um Hauptkirche St. Michaelis


Facebook